Happy Camper – vom wohnen und reisen

Happy Camper – vom wohnen und reisen

Die Krügers haben sich schon immer gern als „die Reisenden, die nie ankommen wollen“ bezeichnet. Das bringt der Beruf schon von sich aus mit. Ich hatte bereits als kleiner Junge das große Glück, viel von der großen Welt zu sehen. Kontinente, Orte, Plätze, Menschen verschiedenster Kulturen. Neue Sprachen und Lebensweisen.

Mir war damals schon klar, dass ich nur ein kleiner Teil von dem ganzen großen bin. Nichts Besonderes, aber sicher etwas Einzigartiges. So wie wir alle besonders und einzigartig sind. So verschieden wir Menschen sind, so unterschiedlich sind unsere Geschichten, die wir zu erzählen haben.

Für mich als Schauspieler, Autor und Künstler gibt es daher nichts Spannenderes, als unterwegs zu sein und alles aufzusaugen, was ich sehe.

Deshalb ist das Tourneeleben eines Theater-Schauspielers so spannend. Jeden Tag wird in einer anderen Stadt gespielt. Neuer Ort, anderes Publikum. Nach der Vorstellung gehen die Besucher nach Hause und die Schauspieler ziehen weiter. Das ist für mich Schauspielerromantik pur. Nicht jeder kann das nachvollziehen. Viele Leben ihr ganzes Leben an einem Ort.

Mit Wohnmobilen bin ich bereits seit meiner Kindheit unterwegs. Erst mit meinem Vater und meiner Schwester. Später dann als „Surfer“ in „Gegen den Wind“ in einem umgebauten Bulli. Am Set in Wohnwagen und auf Tournee mit meinem Wohnmobil. Auch heute ist das Wohnmobil sehr oft mein zweites Zuhause.

Da es für mich keinen Unterschied zwischen Arbeit und Urlaub gibt, ist so ein Wohnmobil ein Ort für jede Gelegenheit und jeden Zweck. Besonders heute ist so ein Wohnmobil einfach genial. Ich bin frei und unabhängig. Der Weg ist das Ziel. Es ist mehr als nur ein Fahrzeug, es ist meine Freiheit auf Rädern, mein Ort der Ruhe und mein Sprungbrett in die Welt.

Die Idee des Camperlebens fasziniert mich mit dem Alter immer mehr. Die Vorstellung, die Welt zu erkunden, neue Orte zu entdecken und in der Natur zu leben, zieht mich schon immer an. Die Welt war mir als kleiner Junge schon zu klein, und so mache ich mich seither immer wieder auf den Weg.

Seit drei Monaten fahre ich inzwischen den „Innovan“ von LMC. Er sieht nicht nur cool aus, er hat auch die perfekte Größe, ist wendig und fährt sich fast wie ein normaler PKW – mit besserer Sicht. Auch sonst hat mein Innovan alles, was das Camper Herz begehrt. Für mich der perfekte Campervan. Ihr wollt noch mehr wissen: schreibt mir gern – ich weiß ALLES!